Dynamische Kunstobjekte

Hier werden Kunstobjekte vorgestellt, die in ihrer Gestaltung physikalische oder technische Elemente enthalten, deren Gesetzmäßigkeit nicht näher betrachtet wird. Ästhetik der Anordnung, dynamischer Ablauf der gewählten physikalischen oder technischen Elemente sowie die Interaktivität und der eventuelle praktische Nutzen für den Betrachter stehen im Vordergrund.

Die vorgestellten Kunstobjekte sollen dem Betrachter, Schüler und Lehrer anregen, ähnliche Objekte zu erstellen oder die gezeigten Objekte zu verfeinern oder zu variieren. Diese Objekte entsprechen in ihrer Ausführung hier Prototypen, d.h. sie sollen nur das Prinzip einer Funktion demonstrieren. Sie sind mit einfachen (und billigen) Materialien angefertigt und müssen nicht von guter Qualität sein. Sie können auch als Funktionsmuster für feinere Ausführungen in anderen, edleren Materialien dienen.

Diese Kunstobjekte werden nach den sie prägenden physikalischen/technischen Phänomen geordnet hier dargestellt. Diese sind: