Blechbüchsen-Brunnen

zurück

In einer großeren wassergefüllten Kunststoffwanne werden offene Konservenbüchsen (Dosen) in verschiedener Anordnung nebeneinander und übereinander aufgestellt. Eine Wasserpumpe fördert Wasser über ein Rohr, das oben den Strahl durch eine 180-Grad-Krümmung nach unten leitet, in eine oder mehrere Dosen, die mit Löchern unterschiedlicher Größe und Richtung in den Dosen das Wasser weiterleiten. Im Bild und Video wird beispielhaft eine gekrümmte treppenförmige Pyramidenwand gezeigt. Am jeweiligen Ende sind ein Wasserrad und eine Wippe als bewegliche Elemente angeordnet. Das unterste Bild zeigt, wie drei dünne Strahlen aus den drei oberen Büchsen sich kreuzen. Diese B?chsen können auch so gedreht werden, dass sich die Strahlen in einem Schnittpunkt kreuzen. Einzelheiten können den Bildern und Video entnommen werden. Denkbar sind u.a. Spiral-, Kreis- und dreidimensionale Pyramiden. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die Büchsen können verschieden groß sein und mit verschiedenen Farben angestrichen werden. Um vielseitige Brücken und Stapel mit den Dosen bauen zu können, sind ebene Blechstreifen hilfreich, die man als Abfall von Blechnereien kostenlos erhalten und mit einer Blechschere zurecht schneiden kann. Zur Erhöhung der Standfestigkeit sind die Büchsen ohne Öffnungen mit Wasser gefüllt. Für die unterste Ebene, die im Wasser steht, kann man besser auf entsprechende Länge zugeschnittene Kunststoff-Rohre (für Abwasser) verwenden, die nicht rosten. Die Öffnungen in den Büchsen müssen so bemessen sein, daß Zufluß und Abfluß des Wassers sich im Gleichgewicht halten. Man kann dieses einfache Prinzip auch als Metapher für den Geldfluß in der Wirtschaft ansehen.

Die Blechbüchsen gibt es in drei verschiedenen Hauptgrößen (zur Konservierung von Fleisch, Gemüse und Obst). Sie sind erhältlich bei Firmen für Fleischerei- und Gastronomie-Bedarf (wie FSG in Karlsruhe). 50 Stück große innen beschichtete Dosen (120 cm Durchmesser und 40 cm Höhe) kosten rund 20 €. Die Wasserpumpe (Marke Oase, Pumphöhe 2m) kostet ca. 80 €, das Edelstahlrohr mit Krümmer ca. 15 € und die Wasserwanne ca. 100 E. Die Öffnungen in einer Büchse werden durch einen kleinen waagrechten Schnitt mit einer kleinen Flex mit anschließendem “Ausbeulen” des Schlitzes mit einer Flachzange erzeugt. Die kleinen Wasserstrahlen ergeben sich durch in die Büchse gebohrte Löcher .

Idee und Realisation Heinz Trauboth

zurück